Unsere WESTFALENFINANZ

Unsere M&A-Boutique WESTFALENFINANZ ist exklusiv und unabhängig. Dies wollen wir beibehalten. Daher akzeptieren wir nur eine begrenzte Anzahl der uns angetragenen oder angefragten Projekte und nur dann, wenn wir überzeugt sind, dass wir als M&A-Beratung einen Mehrwert bieten können. Unser kleines Team besteht aus erfahrenen M&A-Experten, die den Mittelstand in Deutschland kennen und schätzen. Für unsere mittelständischen Mandanten erzielen wir nachweislich überzeugende Ergebnisse.

Unser Versprechen

Die Zusammenarbeit mit der WESTFALENFINANZ garantiert, dass jeder M&A-Prozess von Beginn an bis zum Abschluss auf Partnerebene betreut wird und es nur einen Ansprechpartner für alle Beteiligten gibt. Dieser Ansatz ist konträr zum Vorgehen der Investmentbanken oder auch anderer M&A-Beratungen, bei denen die Direktoren oder Partner die Projekte lediglich akquirieren, dann aber an ihre Juniorberater zur Bearbeitung abgeben.

Unsere Motivation

Von den zahlreichen „M&A Beratungen für den deutschen Mittelstand“ halten nur wenige was diese Beschreibung verspricht. Unserer Erfahrung nach sind diese Berater entweder ehemalige Investmentbanker, die die Strukturen des deutschen Mittelstandes nur rudimentär kennen oder aber Mittelstandsexperten, die sich wiederum nur begrenzt mit den Aspekten einer professionell durchgeführten Transaktion auskennen. Die Westfalenfinanz wurde gegründet, um diese Lücke zu schließen. Wir vereinen Expertenwissen, Pragmatismus und Abschlussstärke und bieten maßgeschneiderte M&A-Beratung, wie sie der Mittelstand braucht.

Presse und News

Hier finden Sie eine Zusammenstellung sämtlicher Nachrichten und Informationen zur WESTFALENFINANZ GmbH. Es werden sowohl Pressetexte unter Angabe der Quelle zitiert als auch eigene Nachrichten veröffentlicht.

M&A - Aktuelles und News

05.07.2017 15:26

Gelungene Veranstaltung des F.A.Z.-Fachverlags - "Unternehmensnachfolge als Alternative? - Selbständig mit einem bestehenden Unternehmen"

Dortmund, den 05.07.2017: Steffen Bolz, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Instituts für Unternehmensnachfolge e.V., war bei der Veranstaltung „Unternehmensnachfolge als Alternative? - Selbständig mit einem bestehenden Unternehmen“ am 29. Juni 2017 in Frankfurt am Main als Experte zu Gast.

Weiterlesen …

31.05.2017 09:52

"Unternehmensnachfolge als Alternative? - Selbständig mit einem bestehenden Unternehmen" am 29. Juni 2017 in Frankfurt am Main

Dortmund, 31.05.2017: Im Rahmen der vom Projekt „Unternehmensnachfolge“ des F.A.Z.-Fachverlags und des Instituts für Entrepreneurship (IFE) sowie dem Deutschen Institut für Unternehmensnachfolge und weiteren Partnern durchgeführten Veranstaltung werden Ihnen Steffen Bolz, Vorstand des Deutschen Instituts für Unternehmensnachfolge, und Alfons Link, Vorstandsmitglied der Wirtschaftspaten, in zwei Expertenvorträgen einen praxisorientierten Einblick geben und Ihnen u.a. aufzeigen, welche Voraussetzungen Sie für eine Nachfolge mitbringen sollten, wie Sie ein geeignetes Unternehmen suchen und finden können und was Sie zum Kaufpreis wissen sollten.

Weiterlesen …

Westfalenfinanz
Westfalenfinanz